Cos­mo Wel­fa­re Legende

Cos­mo Wel­fa­re war ein rela­ti­ves Wesen.


Mein Freund der Clown

1978 tauch­te die­ses Fre­quenz­mus­ter in einer Bunt­stift­zeich­nung von Eve Ergo­lon auf.
In einem klei­nen beschau­li­chen Dorf im Nor­den Deutsch­lands begann die Geschichte.

Mein Freund der Clown

Der Clown 1995 als Vektorgrafik

Der Clown - Vektorgrafik

1996 hat­te der Clown sei­nen ers­ten Auf­tritt auf einem Pla­kat eines Open-Air-Events. 

Auftritt des Clowns
auf einem Plakat 
eines Open-Air-Events

1997 wur­de er zum Musiker

Der Clown wur­de zum Realitätsgenerator

Cosmo Welfare

Im Jah­re 2002 trat er in die Öffent­lich­keit mit der Band Yahmal 

Yahmal

Damit wur­de die ers­te, wahr­nehm­ba­re Rea­li­tät etabliert. 


Die alchy­mi­sche Verwandlung


Am 27.09.2016 ende­te das ers­te Aben­teu­er von Zena­gent 9

Dies war der letz­te Ein­trag im Tagebuch:

Der Som­mer ist vor­bei. Herbst, Zeit für Ver­än­de­run­gen. Jetzt bin ich unter­wegs. Ich habe alles ver­las­sen. Ich habe eine vage Vor­stel­lung von der Zukunft, das ist alles. Viel­leicht kann ich alles selbst machen, kei­ne Maschi­nen, kei­ne GSA, kei­ne mensch­li­che Hil­fe. Ist dies das Ende der Geschich­te? Viel­leicht, viel­leicht nicht. Heu­te schlie­ße ich die­ses Tagebuch.


Zenagent9

Nun kam der zwei­te Teil der Mission.

Kün­di­gung und Feierabend?

Musik und Meditation

YIN YANG GOLD