Yoga

Tagebuch

Meditation – Konzentration – Expansion – Transformation – Transfiguration

Das sind die Begriffe, auf die es mir ankommt, Worte, mit denen ich am besten ausdrücken kann, was ich für wichtig halte. Ich habe den ganzen Zusammenhang immer als Yoga bezeichnet und begriffen. Aber wenn ich heute so in der Medienlandschaft die Verwendung des Begriffes Yoga betrachte, kommt mir Yoga fremd vor. Oder ich bin aus der Zeit gefallen, wahrscheinlich ist es so.

Meditation

Was Meditation ist, ist ja meist bekannt. Gemeint ist nicht so die Wellnessvariante, es geht um das Runterfahren der umherschwirrenden Gedanken, Gefühle und sonstigen Aufregungsfaktoren. Atemfrequenzabsenkung, ruhiger Puls und so was.
Keine Drogen, Vorsicht mit Koffein, kein Nikotin usw.., gerne auch Zurückhaltung bei tierischem Eiweiß.

Konzentration

Konzentration, das bedeutet hier, den Punkt suchen, den „Geistfunken“ finden sagen manche, man merkt dann schon, um was es sich handelt. Es gibt zum Glück eine Art Führung. Natürlich ohne wirre Gedanken, überhaupt am besten ohne Gedanken, wenn es denn geht.

Expansion

Der Punkt ist natürlich kein Punkt, sondern so eine Art Präsenz, die auch antwortet, wenn sich das Ich darauf konzentriert.

Dann kommt die Ausdehnung. Aus dem Punkt wird quasi ein Samenkorn, das dann wächst und gedeiht, wenn man es pflegt und sich darauf einlässt.

Das Ich, man selber also, wird durch einen neuen, aktiven Einfluss verändert. Und das fühlt sich gut an und ist kaum zu beschreiben.
Damit kann man Jahre verbringen. Aber wenn man fleißig ist, dann klappt es in ein paar Monaten, um wahrnehmbare Wirkungen zu erzielen.
Aber es ist kein Fitnesstrainung, keine Methode, um damit z.B. höhere Leistungen im Beruf zu erzielen. Es ist ein anderes Leben, das sich langsam aber sicher überall durchsetzt.

Transformation

Transformation bedeutet Übergang, Wechsel, Umformung. Als spirituelle Transformation könnte man den Übergang von einer Bewusstseinsstufe zu einer höheren bezeichnen.

Das ist auch gar nicht so abstrakt, wie es klingt, die Transformation geht nämlich einher mit einem Wohlgefühl ganz allgemeiner Art und je nach Krankheitszustand treten Verbesserungen, Heilungen ein.

Denn was soll man auf die Dauer mit höherem Bewußtsein, wenn es in der Materie nicht so klappt.

Also der Prozess beginnt ganz praktischen Nutzen zu haben und ist völlig kostenlos, jeder kann es machen, es ist keine Anleitung vonnöten, alles erfolgt selbstständig und immer transparent.

So lernt man denn, man hält seinen Mund und erzeugt Realität. Was will man mehr?

Ja, doch, es gibt mehr. Das ist die Transfiguration. Darüber reden wir später mal. Vielleicht weiss ich dann mehr.

Hier ist ein Bild dazu.

Transfiguration – Gemälde von Raffael und Sebastiano del Piombo



  1. Angel of the Sun Live Cosmo Welfare
  2. Angel of Paradise Live Cosmo Welfare
  3. Angel of the Moon Live Cosmo Welfare
  4. Angel of Energy Live Cosmo Welfare
  5. Angels Garden Live Cosmo Welfare
  6. Angels Space Live Cosmo Welfare