Rainer Maria Rilke

Die Erscheinung der Dreiheit

Nirgends, Geliebte, wird Welt sein, als innen.
Unser Leben geht hin mit Verwandlung


Das musst du wissen, dass dich Gott durchweht von Anbeginn. Das Göttliche. Ich bin dort gewesen, schon als Kind, und komme gehend davon her.


In Prag um 1900 gab es wohl ein morphogenetisches Feld erster Ordnung. 
Eine alchymische Verwandlung ging vor sich in der Stadt Rudolfs II, der in seinem Labor auf dem Hradschin Gold gebar. 

Gustav Meyring spielte mit, Franz Kafka, Rudolf Steiner kam zu Besuch. 

In dieser mystischen Umgebung wurde am 4.12.1875 Rainer Maria Rilke geboren.

Die theosophische Loge „Zum blauen Stern“ wurde 1891 in Prag gegründet und ihr gehörten etwa 10 Personen an. Rainer Maria Rilke war dabei.

Die Gruppe, unter dem Vorsitz von Karel Weinfurter, traf sich regelmäßig in einem Prager Café oder der Wohnung des Schriftstellers Gustav Meyrink. Durch magische Experimente versuchte die Gruppe einen höheren Bewusstseinszustand zu erreichen. 

1906 veröffentlichte er das Buch der Bilder.

Weiterlesen auf der Rainer Maria Rilke Webseite



Rainer Maria Rilke - Der Wahnsinn

Imaginärer Lebenslauf
Erst eine Kindheit, grenzenlos und ohne
Verzicht und Ziel. O unbewußte Lust.
Auf einmal Schrecken, Schranke, Schule, Frohne
und Absturz in Versuchung und Verlust.
Trotz. Der Gebogene wird selber Bieger
und rächt an anderen, daß er erlag.
Geliebt, gefürchtet, Retter, Ringer, Sieger
und Überwinder, Schlag auf Schlag.
Und dann allein im Weiten, Leichten, Kalten.
Doch tief in der errichteten Gestalt
ein Atemholen nach dem Ersten, Alten.
Da stürzte Gott aus seinem Hinterhalt.
(Rainer Maria Rilke: Nachlaß)

Cosmo Welfare
  1. Angel of the Sun Live Cosmo Welfare
  2. Angel of Paradise Live Cosmo Welfare
  3. Angel of the Moon Live Cosmo Welfare
  4. Angel of Energy Live Cosmo Welfare
  5. Angels Garden Live Cosmo Welfare
  6. Angels Space Live Cosmo Welfare