Gig Per­for­mer Setup

Also LIVE!
Für mei­ne Arran­ge­ments habe ich alles, kom­po­nie­ren kann ich ohne Gig Performer.

Was der Gig Per­for­mer ist?
Ach so, das ist ein Com­pu­ter­pro­gramm, das ich brau­che um Live Musik zu machen. 

Es ist näm­lich so: ich spie­le Pia­no, Bass, Gitar­re, Schlag­zeug, Flö­te und noch aller­lei mehr, im Grun­de kann ich alle Instru­men­te spie­len.

Nein, nicht in echt. Aber auch nicht in unecht. Denn: mei­ne Instru­men­te leben im Com­pu­ter, es sind also digi­ta­le Instru­men­te, die ich über Tas­ta­tu­ren anspie­le.

So sehen die aus:

Cosmo Welfare Studio


So kann ich zum Bei­spiel ein Pia­no spie­len, so was hier: 

Pianoteq Piano

Das geht pro­blem­los, ich lade also das Instru­ment von der Fest­plat­te und es geht los.

Aber was ist, wenn ich zwei gleich­zei­tig spie­len möchte? 

(Ok, manch eine Soft­ware bie­tet sol­che Mög­lich­kei­ten, HALi­on zum Bei­spiel, aber das ist ein ande­res The­ma)

Bei mir geht es exklu­siv zu, ich bespie­le ger­ne gleich­zei­tig ein ech­tes Vibra­pho­ne, so was hier:

Pianoteq Vibraphone

Was ist dar­an echt? Es ist doch nur ein Com­pu­ter­pro­gram, so kann man dann sagen. Unsinn, ist der Com­pu­ter etwa unecht.
Mei­ne Instru­men­te sind Echt­zeit­in­stru­me­ne, Phy­si­ka­li­sche Model­lie­rung (Klang­er­zeu­gung), so heißt das.

Na ja, ein Pad (so eine Art Strei­cher­sek­ti­on) und ein Schlag­zeug habe ich auch ger­ne in der Nähe.

So was hier:

HALion

HALion

Und da gibt es dann noch vie­le ande­re Instru­men­te, die mal einen Ein­satz haben wol­len. Sol­che hier zum Beispiel:

Uhe-Zebra
Native Instruments Reaktor


Das das ist echt digi­tal in echt und damit Bas­ta!

Und nun wird es noch kom­pli­zier­ter.

Ich habe näm­lich fünf Key­boards. Alle fünf haben ihre Spe­zi­al­mög­lich­kei­ten für spe­zi­el­le Fälle.

Außer­dem möch­te ich noch ver­schie­de­ne Sound­wel­ten griff­be­reit haben, in denen die digi­ta­len Instru­men­te und die Key­boards zum Ein­satz durch einen Klick zum Ein­satz bereit­ste­hen.

Ver­steht das noch jemand? Nur was für Exper­ten? Egal, das muss ich durch.

Das möch­te ich nun alles gleich­zei­tig spie­len.

Nun aber kommt die Mischer­sei­te. Damit es alles schön auf­ein­an­der abge­stimmt klingt. Fil­ter, Com­pres­so­ren, Hall, Delay etc.

So was hier:

Auch das muß live gere­gelt wer­den, durch Fader, Dreh­knopf. Sie wis­sen schon…

Das alles kann der Gig Per­for­mer. Dar­um habe ich ihn.

ABSTURZSICHERE, ÜBERSICHTLICHE, SCHNELLE, FOKUSSIERBARE REALITÄT.
Das ist es, was ich brau­che
!

Und so sieht es dann aus

Das ist dann eher inter­es­sant für die, die den Gig Per­for­mer ken­nen.
Zum Bei­spiel für ande­re Musi­ker im
Forum für den Gig Per­for­mer.

Wo ich dann auch bin.

Aber da tue ich eigent­lich nichts.
Außer jetzt mal und da kommt daher, weil dich jemand aus dem Team der Gig Per­for­mer bei mir gemel­det hat und mich gebe­ten hat, mein Set­up dort vor­zu­stel­len.
Na ja, habe ich mir gedacht, wozu das denn? Ein Forum, in dem die Leu­te ihre Pro­ble­me mit der Soft­ware breit­tre­ten, was soll ich da.

Nun mache ich es doch, aber hier ist mein Blog und das ist das Wich­tigs­te.
Spä­ter schau ich mal, wie ich das im Forum unter­brin­gen kann.

Mei­ne Soundkarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

YIN YANG GOLD